• info@zahnzentrum-mitte.de
  • 030 3913750

Kariesinfiltration – Kariesbehandlung ohne Bohren

Karies kann heute behandelt werden, ohne das gebohrt werden müsste. Voraussetzung ist, dass der Karies oder auch das Loch im Zahn, frühzeitig behandelt wird. Vor allem bei Initialkaries, also einer Form bei welcher nur der Zahnschmelz angegriffen ist, eignet sich die Infiltration. Durch die neue Technik möchten wir noch mehr Patienten ermutigen, mit ihren Zahnproblemen zu uns zu kommen. Wir wissen, dass viele Me nschen unter Zahnarztangst leiden und deswegen den Gang zur Untersuchung meiden. Das liegt auch an der Angst vor dem Bohrer. Wer dunkle Stellen an seinen Zähnen entdeckt kann jetzt allerdings aufatmen.

Karies im Frühstadium einfach auffüllen

Es gibt eine neue und innovative Methode Karies zu behandeln. Sie schließt den Bereich zwischen der Prävention und der invasiven Kariesbehandlung mit einem Bohrer. Diese Methode eignet sich sowohl für Kinder als auch Erwachsene. Musste bisher erst der Karies mit einem Bohrer entfernt und das entstandene Loch anschließend verfüllt werden, so kann man heute den Zahn einfach verfüllen. Die Infiltration (Icon-Therapie) nutzt ein Ätzgel und einen dünnflüssigen Kunststoff, der in den Zahn eingebracht wird. Dieses Verfahren ist mikroinvasiv, es muss weder gebohrt noch beschliffen werden. Um beginnenden Karies zu stoppen wird also zuerst ein Ätzgel in die betroffene Region eingebracht. Dieses „beseitigt“ den kranken Kariesteil. Anschließend wird mit Icon (flüssiger Kunststoff) verfüllt. Das Füllmaterial dringt tief in die Kapillaren des Zahns ein und versiegelt ihn gegen kariogene Säuren. Der Kunststoff wird dann mit Licht ausgehärtet. Die Infiltration ist für Sie absolut schmerzfrei und kann in unserem Zahnzentrum Mitte durchgeführt werden. Wie auch bei der alten Therapieform ist bei der Infiltration nur eine Therapiesitzung erforderlich. Eine Behandlung ganz ohne Bohren, bei welcher die gesunde Zahnsubstanz erhalten bleibt.

Ästhetische Ergebnisse auch im Frontzahnbereich

Mit der Kariesinfiltration wird nicht nur Karies beseitigt und gestoppt, sondern es werden auch besonders ästhetische Ergebnisse erzielt. Der Kunststoff passt sich der Zahnfarbe der gesunden Zahnsubstanz an. Hierdurch können sehr ästhetische zahnmedizinische Ergebnisse erreicht werden, auch für den sichtbaren Bereich der Front- und Seitenzähne. Darüber hinaus ist diese Technik auch zur Behandlung von Zahnzwischenraumkaries und zur Entfernung von White Spots nach einer Zahnspange geeignet.
en_US